SONDERWERKBÄNKEN

Sonderwerkbänken

Die Werkbank wurde mit dem manuellen Laden des Werkstücks angefordert, ihre Positionierung und Präsenz werden mittels spezieller Anschläge und Sensoren gesteuert, um eine perfekte Wiederholbarkeit bei der Werkstückbearbeitung zu gewährleisten, sobald der Werkstückbearbeitungszyklus abgeschlossen ist. Der Bediener wird durch ein Signal über das Ende des Zyklus informiert und kann dann mit dem Entladen des Stücks fortfahren. In diesem Fall werden Stanz-, Abflachung- und Schneidvorgänge ausgeführt. Die Geschwindigkeit des Arbeitszyklus ohne Be- und Entladen beträgt 8 Sekunden.